Absage des Deutschlandpokals 2020

Schweren Herzens, aber mit der Gewissheit im Sinne der Teilnehmer und der Verantwortlichen vor Ort zu handeln, wurde der Deutschlandpokal der Hansajollen am Sorpesee in Abstimmung zwischen den Beteiligten abgesagt. Eine verantwortungsvolle Durchführung ist unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich. Der Vorsitzende der Klassenvereinigung Klaus Köster und der Sportwart Dietmar Schwarzpaul standen im ständigen Austausch mit dem Vereinsvertreter Günther Nülle.

In einer Mail an den Verein des Kanu-Segel Club Hemer e.V. dankt Klaus Köster für das gegenseitige Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in dieser auch für den Sport schwierigen Zeit: „Sehr geehrter Herr Nülle, von einem leidgeprüften Segler zum Anderen wollte ich kurz danke sagen. Danke, dass wir an der Sorpe unseren Deutschlandpokal segeln hätten dürfen. Und danke, dass Sie das ganze Tohuwabohu mit der Absage jetzt mit sicherer Hand abwettern. Und danke, dass wir dann im nächsten Jahr wieder zu Ihnen kommen können. Es würde uns freuen, wenn wir das Himmelfahrts-Wochenende wieder vorsehen dürften.“ Damit wurde schon eine der Fragen beantwortet. Der Deutschlandpokal an der Sorpe fällt nicht aus, sondern wird auf das nächste Jahr verschoben. Wir alle freuen uns auf ein Wiedersehen an der Sorpe im Jahr 2021.

Wir wünschen Ihnen allen in dieser Zeit als aller erstes Gesundheit und viel Geduld, um die Situation gut zu überstehen. Und wenn es dann wieder möglich sein wird, freuen wir uns auf eine angenehme restliche Saison mit unseren schönen Booten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.